Kultursommer 2023 – Bilder

Wiedersehen in Günne – eine volle Woche mit Kunst, Natur und Feiern.

weitere Rückblicke:

2022

2021

2020

2019

2018

2017

2016 – 2011

Das war der Kultursommer 2022

Abschlussrunde auf der großen Wiese – Abschied von einem sonnigen Kultursommer 2022

Möhnesee 2021

Große Freude bei allen Teilnehmenden – der Kultursommer findet statt. Mit einem sehr guten Hygienekonzept und einer umsichtigen Gruppe können Ängste abgebaut werden, kann erneut Kreativität beginnen. Vieles kann man besser machen – der Kultursommer ist und bleibt aber auch unter Pandemiebedingungen eine intensive, ergebnisvolle Zeit unter lieben Menschen.
Im kommenden Jahr hoffen wir auf mehr Normalität und freuen uns auf neue und bekannte Gesichter.


Wenn die Linie mit der Fläche tanzt 

Experimentelle Malerei

Auf der Suche nach Abstraktion werden wir uns mit der Qualität und Bewegung von Flächen und Linien beschäftigen. Die sich überlagern, berühren, durchscheinen, miteinander Kontakt aufnehmen in Harmonie, aufgeregt und wild oder sich reiben. Mal spielerisch leicht, mal schwer errungen – alles dreht sich um die freie Malerei in diesem Kurs.

Weiterlesen

Fotografie und Fotolabor

Augenblick

Fotografie ist die Kunst des Augenblicks. Eine flüchtige Situation, eine ungewöhnliche Perspektive, eine Inszenierung … gepeichert im dunklen Kasten des Fotoapparates.

Motive

Auf der Suche nach Motiven helfen Ausflüge, ein Fotostudio, die nahe Natur – aber auch Geschichten, Träume, die erzählt werden wollen. Auf der Suche nach einem Thema helfen Gespräche – dafür nehmen wir uns Zeit.

Labor

Im digitalen oder analogen Labor setzen wir die Aufnahmen ins Bild. Das Bild ist eine Reflexion oder Interpretation der Aufnahme – im Labor geht es um Einstellungen und Zufall.

Präsentation

Gelungene Bilder werden gemeinsam besprochen und ausgewählt für die Präsentation. Die Art der Präsentation können wir wählen: Von der Lichtbildshow im „Kino“ oder der Lichtinstallation „Open Air“ über Abzüge und Ausdrucke, Fotobücher, Collagen und Foto-Objekte.

Miteinander

Wir lernen voneinander – durch Inspiration, Feedback und ganz praktisch durch Rat und Mithilfe bei Projekten.

Weiterlesen

Vom Eindruck zum
Ausdruck im open space

… mit Hermann J Kassel

Was wird es geben in diesem Workshop?
Der open space schafft einen Raum für vielfältig künstlerisch-kreative Ausdrucksmöglichkeiten.
Es geht sowohl um die Vertiefung vorhandener, als auch um das Verstehen, Entwickeln und Umsetzen neuer Ansätze und Ideen.
Denn es ist die Idee, die deren Umsetzung und damit das Material, die Form und die Dimension definiert. Es ist das verstehende Wechselspiel von Eindruck und Ausdruck.

Dies geht vom Bild ins Relief zur Plastik.
Wie wird dies umgesetzt ?
Hierfür kommen zum einen die Materialien zum Einsatz, die Ihr mitbringt und mit denen Ihr arbeiten wollt. Wer sagt denn, dass z.B. nicht auch eine Leinwand Volumen, also eine dritte Dimension erhalten und weiter bearbeitet werden kann?
Des Weiteren wird mit plastischen Materialien, Gieß-, Abform- und Modelliermassen, Schlagmetallen, Materialien und Formen aus der Natur und natürlich mit Farben zwei- und dreidimensional gearbeitet.

Und als „kreative Fingerübung“ gibt es natürlich auch wieder Kaffee 2.0.
Ich freu´ mich auf Euch und auf das, was in diesem besonderen open space entwickelt und entstehen wird.
(Dieser Workshop ist auf maximal 10 Teilnehmer*innen begrenzt.)

Bitte mitbringen:
Die Materialien mit denen ihr arbeiten möchtet.
Denkt bitte auch an Materialien für ein experimentelles Arbeiten (Papiere, Kleber, Kleister, Leim, Schalen, Gips, Werkzeuge, oder …).
Darüber hinaus habe ich noch das eine und andere dabei.

Weiterlesen

… über den ZASS-Kultursommer

wildwiese
moehnesee
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
MO-GKS21_92-1
MO-GKS21_84-1
MO-GKS21_72-1
MO-GKS21_121-1
MO-GKS21_81-1
MO-GKS21_45-1
MO-GKS21_59
MO-GKS21_34
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
MO-GKS21_17-1
MO-GKS21_79-1
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
MO-GKS21_62
previous arrow
next arrow

Der ZASS-Kultursommer, ist eine intensive, kreative und inspirierende Woche mit einem herzlichen Miteinander. Eine relativ große Gesamtgruppe teilt sich tagsüber in kleine Gruppen, die in Kunst-Werkstätten kreativ werden. Die Großgruppe trifft sich zum Essen, zu Filmabenden und zum geselligen Beisammensein. Die Idee zum Kultursommer stammt von Mechthild Hartmann-Schäfers, wiss. Referentin der Stiftung Zukunft der Arbeit und der sozialen Sicherung (ZASS). Von 2011 bis 2018 wurde der „Rahrbacher-Kultursommer“ im Josef-Gockeln-Haus in Rahrbach, Sauerland durchgeführt. Ab dem Sommer 2019 hat der „ZASS-Kultursommer“ im Heinrich-Lübke-Haus in Günne am Möhnesee eine neue Heimat.

Das Bildungshaus liegt im Wald über der Staumauer

Malen mit Nadel und Faden

Traditionelle Technik in neuem Gewand

Sticken auf Stoff, auf Papier, auf Leinwand, um so mit der Nadel zu malen oder zu zeichnen, ist eine Technik, die sich mühelos zwischen verschiedenen Bereichen der bildenden Kunst bewegt. Tatsächlich muss heute aber das Sticken als künstlerisches Medium immer noch um gleichberechtigte Anerkennung kämpfen, da es vielen „nur“ als weibliches (Kunst-)Handwerk gilt. Im Mittelalter dagegen war die Stickerei ebenso angesehen wie Malerei und Skulptur und wurde von Frauen und Männern ausgeübt.

Weiterlesen