Mit offenen Augen

– Lust auf eine malerische Entdeckungsreise

Sehen, finden, übernehmen, reduzieren, übermalen – fertig! Wie abstrakt darf es werden? Wann ist mein Bild fertig? Wenn es das Wetter zulässt – en plein air – wollen wir im Freien malen. Uns von Farben, Formen und Strukturen inspirieren lassen und ausgehend von Zeichnungen, Farbscribbeln oder mitgebrachten Fotos Gesehenes frei interpretieren und die Gegenständlichkeit verlassen. Neue kompositorische Einfälle tauchen auf, Linien und Farben vernetzen. Welche Rolle spielen Spannung, Licht, Symmetrie und Kontrast? Am Ende der Reise steht – das neue Bild.
Freude am Tun und Spontanität stehen im Vordergrund. Es gibt viel Freiraum für Experimentierlust und die Umsetzung eigener Bildideen. Der Kurs richtet sich dabei an Anfänger/innen als auch an geübte Maler/innen.

Angeleitete Übungen an den Vormittagen fördern den Einstieg in den kreativen Prozess. Individuelle Hilfestellung und unterstützende Begleitung durch die Dozentin sowie kurze Bildbesprechungen in der Gruppe geben weitere Anregungen.

Bitte mitbringen: Acryl oder Guasche in den Grundfarben Cyan, Magenta, Gelb kalt und warm, plus weiß und schwarz. Borsten Pinsel in unterschiedlichen Größen/Stärken. Nach eigenen Vorlieben Aquarellfarben, Tusche, Ölsticks etc. Zeichenblock DIN A4 und A5, großformatiges Zeichen-und Acryl Papier im Format z.B. DIN A2, Keilrahmen nach Wunsch, Schere, Kleber etc., Euch inspirierende Fotos und „Ausschuss-Bilder“ zum Puzzeln und Zerschneiden können ebenfalls mitgebracht werden. Wenn vorhanden: Klappstuhl für draußen, Staffelllei.

Nicht zu viel kaufen: Kleines Heft DIN A4 (Künstler-Tagebuch), DIN A2 Papier u. Acryl in den Grundfarben können von der Dozentin vor Ort kostengünstig erworben werden.

Kurzbiografie
Freischaffende Künstlerin, KeramikerinAtelier in Frechen und Bergisch-Gladbach
1998 – 2001 Gaststudium Keramik-Design FH Niederrhein, seit 1998 Ausbildung freie Malerei/Zeichnung bei D.Crumbiegel, V.Guasch, W, Mannebachseit 2000 Mitglied der GEDOK Bonn seit 2009 Ateliergemeinschaft A24, seit 2010 Dozentin freie Malerei u. Keramik.
Seit 1998 viele Einzelausstellungen und Beteiligungen im In-und Ausland: u.a. , Sankt Petersburg Russland, Westerwald Preis, Stettin Polen, Dialog – Kunstsymposium Riga, Ewha Universität Seoul, manu factum Forum NRW Düsseldorf, Keramion Frechen, frauenmuseum + Rheinisches Landesmuseum Bonn, Goetheinstitut + Kuandu Museum Taiwan, Jinan China, Rathaus Heidelberg, Villa Kobe Halle, Redoute und Künstlerforum Bonn, Kunstverein Frechen, Stadtmuseum Siegburg, Töpfereimuseum Langerwehe, Hannover, Eisenturm Mainz, Vallauris Frankreich.